Traumaberatung

In der Traumaberatung biete ich Ihnen einen geschützten Rahmen, in dem Sie Ihre traumatischen Erlebnisse ganz nach Ihren Bedürfnissen erst einmal erzählen und loswerden dürfen.
Wichtig für die Bearbeitung eines Traumas ist zunächst eine äußere Sicherheit, woraufhin ich Sie dabei unterstützen werde, auch Ihre innere Sicherheit Schritt für Schritt wieder zu erlangen.

Gemeinsam erarbeiten wir individuell auf Sie abgestimmte Strategien, die Sie in extremen Anspannungszuständen und Gefühlsbelastungen, beispielsweise  bei Flashbacks und Intrusionen, für sich anwenden und damit selbstwirksam beeinflussen können.
Zudem unterstütze ich Sie dabei, Ihre persönlichen Ressourcen der Lebensbewältigung wiederzuentdecken und im Alltag anwenden zu können. Wir arbeiten mit verschiedenen sanften Methoden daran, ein Gegengewicht zu Schreckensbildern Ihrer Vergangenheit zu schaffen und einen selbstfürsorglichen Umgang mit sich einzutrainieren.
In dieser Stabilisierungsphase unterstütze ich Sie auf Wunsch dabei, eine geeignete Traumatherapie für sich zu finden.
Durch meine jahrelange Erfahrung als Krankenschwester und Fachberaterin für Psychotraumatologie auf einer Station für Traumafolgestörungen am Uniklinikum Dresden ist es mir möglich, Sie mit sehr bewährten, aber auch mit neu entwickelten Strategien auf Ihrem Weg hilfreich zu unterstützen.

Ort: Freies Integratives Zentrum FIZ Radebeul, Meißner Straße 128
Zeit: donnerstags und nach Vereinbarung
Preis:
70,- € / 60 min

»Vergebung bedeutet, jede Hoffnung auf eine bessere Vergangenheit loszulassen.«

JACK KORNFIELD

Mögliche Themen

  • Körperliche Misshandlung
  • Sexueller Missbrauch
  • Emotionaler Missbrauch
  • Körperliche und/oder emotionale Vernachlässigung im Kindesalter
  • Psychische Erkrankung der Eltern
  • Trennung/Scheidung der Eltern
  • Vergewaltigung
  • Unfälle/körperliche Verletzungen
  • Verlust einer nahestehenden Person
  • Verlust eines Kindes
  • Medizinische Eingriffe/Operationen
  • Schwere körperliche Erkrankungen
  • Miterleben von traumatischen Erlebnissen als Zeuge
  • Traumatisierung in Helfer-Berufen
  • Entführungen/Geiselnahmen
  • Kriegserlebnisse/Terroranschläge/Folter
  • Vertreibung/Flucht
  • Naturkatastrophen
  • Traumatisches Geburtserleben

Methoden

  • Ressourcenaktivierung
  • Arbeit mit dem Inneren Kind
  • Biografie- und Aufstellungsarbeit
  • Neurolinguistisches Programmieren (NLP)
  • Entspannungsverfahren
  • Imaginationsübungen
  • Tapping Klopfakupressur
  • Hypnotherapie
  • Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT)
  • Achtsamkeit (MBSR)
  • Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT)