Stressmanagement für Pflegende nach G. Kaluza (Kurs)

 

Gruppengröße: bis 15 Teilnehmer:innen
Dauer: 10 × 1 Std.

In diesem eigens für Pflegekräfte konzipierten Kurs lernen Ihre Mitarbeiter ihre individuellen Stressauslöser kennen, indem sie den Blick für – häufig unvermeidliche – Situationen des Berufsalltags und eigene Reaktionsmuster schärfen.
Im Mittelpunkt des Kurses steht das Erlernen eines neuen, achtsamen Umgangs mit dem, was gerade ist: äußere Umstände, Gedanken, Gefühle, körperliche Resonanzen. Stressquellen und -verstärker können besser erkannt, umgangen oder aufgenommen werden. Dadurch gelingt es Ihren Mitarbeitern, auch in angespannten Arbeitsphasen frühzeitig aus der Stressspirale auszusteigen sowie leistungsfähig und motiviert zusammenzuarbeiten.

Inhalte

 

  • Stress – körperliche und psychische Auswirkungen/Gesundheitsgefahren
  • Burn-out … Modewort oder ernstzunehmende Erkrankung?
  • Stress und persönliche Bewertungen
  • Stressverschärfende Gedanken
  • Persönliche Stressverstärker und innere Antreiber
  • Drei Wege zur Stressbewältigung
  • Konkrete Maßnahmen zum Abbau von Stress im Pflegealltag
  • Selbstorganisation und Zeitmanagement
  • Einführung PMR als aktive Entspannungstechnik
  • Schnell wirksame Kurzentspannungen

Sie erhalten ein Skript mit Info- und Arbeitsblättern sowie Übungsanleitungen.