Coaching für Führungskräfte in Gesundheitseinrichtungen

 

Dauer: in Absprache
Umfang: wöchentliche Einzelcoachings (60 min)

Als Unternehmer:in in der Pflege oder Stationsleitung führen Sie jeden Tag Mitarbeiter:innen, treffen Entscheidungen, reagieren auf Veränderungen und bewältigen Krisen.

 

Dabei bleibt kaum Zeit, einmal zurückzutreten und die eigene Rolle als Führungskraft zu reflektieren. Dies kann jedoch die Voraussetzung dafür sein, Motivation zu stärken und trotz der Komplexität dieser Aufgaben und in einem sich ständig verändernden Umfeld langfristig erfolgreich zu führen.

Das Führungskräftetraining eignet sich für alle Leitungsebenen in Gesundheitseinrichtungen. Einer meiner Schwerpunkte ist die Begleitung und Unterstützung von Führungskräften, die neu in dieser Rolle oder aus dem Team in die Führungsposition aufgestiegen sind. Dabei sind Rollenkonflikte oft vorprogrammiert.
Im Coaching erarbeiten wir gemeinsam einen authentischen und souveränen Führungsstil, der Ihre ganz persönlichen Stärken und Ressourcen einbezieht. Ich unterstütze Sie in dieser Reflexion und gebe Ihnen wirksame und schnell erlernbare Techniken an die Hand.

Das Führungskräfte – Coaching ist besonders geeignet für Pflegedienstleitungen, Wohnbereichsleitungen, Stationsleitungen, Teamleitungen, Hauswirtschaftsleitungen, aber auch für Leitungskräfte der Verwaltung.

 

»Werte kann man nicht lehren, sondern nur vorleben.«

VICTOR FRANKL

Mögliche Themen

 

  • Teams führen, motivieren, Mitarbeiter:innen halten
  • Persönliche authentische Autorität
  • Klarheit in beruflichen Entscheidungen bekommen
  • Selbstwert/ Selbstreflexion
  • Selbstmanagement (Arbeits- und Zeitorganisation) optimieren
  • ungenutzte Potenziale erkennen und umsetzen
  • die eigene Leitungsrolle erkennen, reflektieren und optimieren
  • Entwicklung emotionaler Intelligenz und Stabilität
  • Teamentwicklung
  • Umgang mit „schwierigen“ Mitarbeiter:innen
  • Konstruktiver Umgang mit Konflikten
  • Widerstände annehmen und abbauen – Veränderungen zielführend initiieren
  • Anweisungen sinnvoll geben und angemessen kontrollieren
  • lösungsorientierte Reflexion individueller Praxisfälle

Methoden

 

  • Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie
  • Systemische Psychologie, Aufstellungsarbeit
  • Tapping Klopftechnik
  • Psychodrama
  • Neurolinguistisches Programmieren (NLP)
  • Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT)
  • Achtsamkeit (MBSR)
  • Hypnotherapie
  • Salutogenese