Betriebliches Gesundheitsmanagement

 

Wie können Kliniken, Pflegedienste, Altenheime und Hospize trotz steigender Leistungsanforderungen und Schichtarbeit als attraktive Arbeitgeber wahrgenommen werden und ihre Fachkräfte dauerhaft gesund und leistungsfähig erhalten? Wie lassen sich Stress und Gesundheitsrisiken im Pflegebereich verringern?
Im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements biete ich Ihnen wertvolle Strategien und Ansätze, die die Gesundheit und Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter dauerhaft stärken.

»Gesundheit ist nicht alles. Aber ohne Gesundheit ist alles nichts.«

ARTHUR SCHOPENHAUER

Betriebliches Gesundheitsmanagement im Überblick

Workshops

Ein erster Einblick in die verschiedenen Entspannungsverfahren und die Möglichkeiten des persönlichen Stressmanagements.

Seminare

Geballter Input für Mitarbeiter wie Führungskräfte zu den Themen Stressmanagement und Ressourcenaufbau, ergänzt durch praktische Körper- und Mentalübungen.

Kurse

Die mehrwöchigen Kurse vertiefen Theorie und Praxis von Entspannungstechniken, Achtsamkeit und Stressmanagement.

Vorträge

Interessante Vorträge zu den Themen Energie, Balance und Prävention, mit denen Gesundheitstage wie Fachkonferenzen thematisch ergänzt werden können.

Coaching

Coaching kann Pflegekräften und Teams wirkungsvoll helfen, mit den großen, auch emotionalen Belastungen ihres Berufsalltags besser umgehen zu können und Stress zu reduzieren.

Betriebliches Gesundheitsmanagement wirkt sich sowohl positiv auf die persönliche Resilienz, Weiterentwicklung und Potenzialentfaltung jedes Einzelnen aus als auch auf das Arbeitsklima im Team. Ihr Bonus: Stresskompetente Mitarbeiter stellen sich gern neuen Herausforderungen und haben Freude an Engagement und Eigenverantwortung, was wiederum neue Energie freisetzen kann.
Meine Workshops, Kurse, Seminare und Coachings wurden speziell für die Anforderungen und Bedürfnisse von Gesundheits-und Pflegeeinrichtungen konzipiert und sind Inhouse-Angebote. Sie als Arbeitgeber entscheiden über Ort und Zeit – so schaffen Sie eine angenehme und vertraute Umgebung für Ihre Mitarbeiter. Gern erstelle ich Ihnen auch individuelle Konzepte und Angebote, die speziell auf Ihr Team zugeschnitten sind.

Ihr Gewinn als Arbeitgeber

  • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit
  • Verbesserung des Arbeitsklimas und der innerbetrieblichen Kooperation
  • Höhere Identifikation mit Ihnen als Arbeitgeber (Employer Branding)
  • Weniger Mitarbeiterausfälle und Krankheitstage
  • Geringere Fluktuation, langfristiger Erhalt der Arbeitskraft
  • Steigerung von Produktivität und Qualität
  • Imagegewinn als Arbeitgeber und verbesserte Wettbewerbsfähigkeit

Wussten Sie schon?

Arbeitgeber und Selbstständige mit eigener Firma können ab dem Jahr 2020 pro Beschäftigten und Jahr bis zu 600 Euro (bisher 500 €) für qualitätsgesicherte Maßnahmen zur verhaltensbezogenen Primärprävention und zur betrieblichen Gesundheitsförderung aufwenden, ohne dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese Zuwendungen als geldwerten Vorteil versteuern müssen.
Ein Report der Initiative Gesundheit und Arbeit (iga) zeigt, dass es sich lohnt: Jeder Euro, der in die Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter investiert wird, rentiert sich mit 2,70 Euro. Profitieren auch Sie von den Möglichkeiten zur Primären Prävention und Gesundheitsförderung, die Ihnen der § 20 des Sozialgesetzbuches (SBG V) bietet.